News
 

Russland kauft französische Kriegsschiffe

Moskau (dpa) - Russland kauft zwei französische «Mistral»- Kriegsschiffe und erwirbt damit erstmals Angriffswaffen eines NATO- Mitgliedsstaates. Moskau vergab den Auftrag zum Bau der Hubschrauberträger an ein französisch-russisches Konsortium. Das teilte der Kreml mit. Zusätzlich zu den beiden Schiffen wird Russland zwei weitere «Mistral» in Lizenz nachbauen. Wie viel Moskau für das Geschäft bezahlt, wurde nicht bekannt. Schätzungen zufolge kostet eine «Mistral» rund 600 Millionen Euro.

dpa jrvRussland/Frankreich/Verteidigung/ Russland kauft französische Kriegsschiffe =

Moskau (dpa) - Russland kauft zwei französische «Mistral»- Kriegsschiffe und erwirbt damit erstmals Angriffswaffen eines NATO- Mitgliedsstaates. Moskau vergab den Auftrag zum Bau der Hubschrauberträger an ein französisch-russisches Konsortium, das sich eigens zu diesem Zweck Anfang November gegründet hatte. Das teilte der Kreml mit. Zusätzlich zu den beiden Schiffen wird Russland zwei weitere «Mistral» in Lizenz nachbauen. Wie viel Moskau für das Geschäft bezahlt, wurde nicht bekannt. Schätzungen zufolge kostet eine «Mistral» rund 600 Millionen Euro.

Der Deal zeige den Willen sowie die Fähigkeit der beiden Staaten, eine großangelegte Partnerschaft in allen Bereichen zu entwickeln, auch in der Verteidigung und der Sicherheit. Das erklärten Kremlchef Dmitri Medwedew und der französische Präsident Nicolas Sarkozy nach einem Telefonat. Moskau und Paris hatten lange um den Auftrag gerungen.

Die USA hatten vor einem Transfer westlicher Verteidigungstechnologie an Russland gewarnt. Die baltischen NATO- Mitgliedsstaaten kritisieren, mit dem Deal könne Russland seine Macht im Ostseeraum ausbauen.

Verteidigung / Russland / Frankreich
24.12.2010 · 17:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen