News
 

Russland gibt Polens Luftwaffenchef Schuld an Kaczynski-Absturz

Moskau (dpa) - Der tödliche Flugzeugabsturz des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski in Russland ist von dem angetrunkenen Luftwaffenchef an Bord verursacht worden. Zu diesem Ergebnis kommt einen Untersuchungskommission in ihrem Abschlussbericht. Der Kommandeur Andrzej Blasik habe mit 0,6 Promille Alkohol im Blut trotz Warnungen der russischen Flugüberwachung die Piloten zur Landung gezwungen. Blasik sei im Cockpit gewesen. Die Maschine mit Kaczynski und 95 weiteren Passagieren war im April 2010 abgestürzt. Niemand überlebte.

dp zer

Luftverkehr / Unfälle / Russland / Polen
12.01.2011 · 11:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen