News
 

Russland: Gedenken an Geiselnahme von Beslan

Beslan (dts) - In der russischen Teilrepublik Nordossetien haben am Donnerstag Trauerveranstaltungen in Gedenken an die Geiselnahme in einer Schule in Beslan begonnen. Wie die Nachrichtenagentur "Ria Novosti" berichtet, sollen diese Gedenkveranstaltungen drei Tage lang andauern. Es wurden Kränze und Blumen niedergelegt, der russische Verkehrsminister Igor Lewitin und Republikchef Taimuraz Mamsurov bekundeten vor Ort ihre Trauer.

In den nächsten zwei Tagen soll im Schulhof Trauermusik gespielt werden. Bei dem Anschlag auf die Schule vor sieben Jahren brachten Terroristen 1.128 Kinder und Erwachsene in ihre Gewalt und hielten sie drei Tage lang als Geiseln. Bei der Stürmung der Schule durch die russische Armee kamen offiziellen Angaben zufolge 331 Personen, unter ihnen 186 Kinder, ums Leben.
Russland / Gewalt / Terrorismus / Gedenken
01.09.2011 · 18:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen