News
 

Russland: Frau stirbt auf eigener Beerdigung

Moskau (dts) - In der russischen Stadt Kasan hat sich am Donnerstag ein kurioser Todesfall ereignet. Eine Frau starb den Behörden zufolge auf ihrer eigenen Beerdigung. Demnach sei die 49-Jährige bereits am Dienstag für tot erklärt worden.

Dabei handelte es sich offenbar um einen Fehler, da die Frau zwei Tage später auf ihrer eigenen Beerdigung wieder aufwachte. Wie der Mann der Frau erzählte, habe die vermeintlich Tote plötzlich angefangen zu schreien. Die Umstehenden befreiten die Frau aus dem Sarg und brachten sie ins Krankenhaus. Durch den Schrecken, im Sarg zu sich zu kommen und zu hören, wie die Trauergäste Gebete sprachen, hatte die 49-Jährige allerdings einen Herzinfarkt erlitten und war gestorben. Das Krankenhaus, das die Frau für tot erklärt hatte, will den Vorfall nun untersuchen.
Russland / Kurioses / Unglücke
24.06.2011 · 18:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen