News
 

Russland fordert syrische Opposition zu Dialog auf

Moskau (dpa) - Russland hat die syrische Opposition zu Verhandlungen mit der Regierung von Präsident Baschir al-Assad aufgefordert. Zugleich bekräftigte die Regierung ihren Widerstand gegen eine UN-Resolution. Die Regierungsgegner müssten Verantwortung für ihr Land zeigen, sagte Außenminister Sergej Lawrow. Er will sich am 27. Juni in Moskau mit Oppositionsvertretern treffen. Inzwischen nahm Kremlchef Dmitri Medwedew seinen Amtskollegen Assad in Schutz. Dieser wolle Reformen in seinem Land, sagte Medwedew der «Financial Times». Assad sei damit aber etwas zu spät gekommen.

Konflikte / Syrien / Russland
20.06.2011 · 13:54 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen