News
 

Russland erkennt libysche Übergangsregierung an

Moskau (dpa) - Kurz vor der Pariser Libyenkonferenz hat auch Russland die Übergangsregierung in Libyen anerkannt und den Regimegegnern die Zusammenarbeit angeboten. Die Führung in Moskau erwarte, dass alle zwischen Russland und Libyen bestehenden Verträge und Verpflichtungen von den neuen Machthabern in Tripolis erfüllt würden. Das teilte das Außenministerium in Moskau mit. Russland hatte als Vetomacht im Weltsicherheitsrat letztlich durch Enthaltung den Weg für den westlichen Militäreinsatz in Libyen freigemacht. Beide Länder unterhalten seit 1955 diplomatische Beziehungen.

Konflikte / Libyen / Russland
01.09.2011 · 08:54 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen