News
 

Russland: Chodorkowski nach Begnadigung wieder in Freiheit

Moskau (dts) - Der Kreml-Gegner Michail Chodorkowski befindet sich nach der Begnadigung durch den russischen Präsidenten Wladimir Putin offenbar wieder auf freiem Fuß. Wie die russische Nachrichtenagentur Interfax am Freitag unter Berufung auf Sicherheitskreise berichtet, hat der frühere Öl-Milliardär nach zehnjähriger Haftzeit das Straflager Segescha nahe der Grenze zu Finnland verlassen. Putin hatte kurz vor der Freilassung von Chodorkowski die Begnadigung für den Kreml-Gegner unterzeichnet.

Chodorkowski hatte noch acht Monate Haftzeit vor sich. Der einstige Chef des inzwischen zerschlagenen Öl-Konzerns Jukos war im Jahr 2005 wegen Steuerhinterziehung und Betrugs zu acht Jahren Haft verurteilt worden. In einem zweiten Verfahren war er zudem der Unterschlagung für schuldig gesprochen worden. Russland bestreitet einen politischen Hintergrund der Verurteilung. Putin hatte am gestrigen Donnerstag überraschend die Begnadigung von Chodorkowski angekündigt.
Politik / Russland / Justiz / Weltpolitik
20.12.2013 · 10:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen