News
 

Russland beschließt Gesetz über Kastration für Kinderschänder

Moskau (dpa) - Kinderschänder können in Russland künftig chemisch kastriert werden. Das Parlament in Moskau verabschiedete in dritter und letzter Lesung ein Gesetz über die freiwillige chemische Kastration für Pädophile. Außerdem verschärfte die Staatsduma insgesamt die Strafen für Sexualverbrechen an Kindern. So werden künftig Sexualstraftaten an Kindern unter 14 Jahren mit Gefängnis geahndet und dürfen nicht mehr zur Bewährung ausgesetzt werden, hieß es. Die Initiative des Kreml war in Russland auf breite Zustimmung gestoßen.

Gesellschaft / Kriminalität / Russland
07.02.2012 · 17:33 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen