News
 

Russland bedauert Angriffe auf Libyen

Moskau (dpa) - Russland hat sich vom internationalen Militäreinsatz gegen Libyen distanziert. Die UN-Resolution sei in Eile beschlossen worden. Man bedauere den bewaffneten Einsatz, hieß es in Moskau. Russland rufe zu einer baldigen Waffenruhe auf. Auch China bedauerte die Angriffe. Beide Länder hatten sich - wie Deutschland - bei der Abstimmung über die UN-Resolution für die Errichtung eines Flugverbots über Libyen enthalten. Der Militäreinsatz hatte gestern mit Luft- und Raketenangriffen begonnen. Daran beteiligten sich die USA, Großbritannien und Frankreich.

Konflikte / Libyen / Russland
20.03.2011 · 09:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen