News
 

Russland baut Goldreserven aus

Moskau (dts) - Russland hat seine Goldreserven im August ausgebaut. Dies teilte die Zentralbank Russlands am Dienstag mit. Demnach stieg der Goldanteil der russischen Währungsreserven um 0,74 Prozent auf 27,2 Millionen Unzen (je 31,1 Gramm) beziehungsweise 845,9 Tonnen.

Der Wert der russischen Goldreserven stieg im August um 11,5 Prozent auf 48,645 Milliarden US-Dollar. Zu Beginn des Jahres 2007 hatten die Goldreserven Russlands noch 402 Tonnen betragen. Der Goldpreis war allein im Monat August um über elf Prozent gestiegen. Experten führten die steigenden Preise auf die Schuldenkrise in mehreren Ländern der Euro-Zone und in den USA zurück. Auch die Gefahr einer weiter ansteigenden Inflation sei demnach ein Grund für die erhöhte Nachfrage nach dem Edelmetall.
Russland / Daten / Wirtschaftskrise
20.09.2011 · 22:30 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen