News
 

Russischer Waffenhändler Viktor B. in allen Punkten schuldig gesprochen

New York (dts) - Der russische Waffenhändler Viktor B. ist in den USA in allen Anklagepunkten für Schuldig befunden worden. Das teilte das Gericht in New York am Mittwoch mit. Möglicherweise muss der ehemalige Offizier nun eine lebenslange Haftstrafe verbüßen.

Dem 44-Jährigen waren unter anderem Verschwörung zum Mord und Waffenhandel vorgeworfen worden. Demnach soll er zwei Jahrzehnte lang Armeen, Rebellen und Terroristen auf der ganzen Welt mit Waffen versorgt haben. Sein Fall soll zudem die Vorlage für den Hollywoodfilm "Händler des Todes" mit Nicolas Cage sein. Er war in Thailand festgenommen worden, als er nach Polizeiangaben Agenten, die er für kolumbianische Rebellen hielt, Flugabwehrraketen verkaufen wollte. Aus Moskau hatte es scharfe Proteste gegen das Verfahren gegeben.
USA / Justiz
02.11.2011 · 19:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen