btc.partners
 
News
 

Russischer Satellit in Mexiko abgestürzt

Mexiko City (dts) - In Zentral-Mexiko ist am Mittwoch offenbar ein alter russischer Satellit abgestürzt. Medienberichten zufolge sei eine laute Explosion und ein Feuerball von mehreren Augenzeugen wahrgenommen worden. Bereits gestern wurde von einem "großen Meteoriten" berichtet, welcher die Ursache der Erschütterungen gewesen sein soll. Diese seien laut einem Experten in Wirklichkeit jedoch vom Wrack des russischen Satelliten verursacht worden. Eine offizielle Bestätigung gibt es bislang noch nicht. Es wird vermutet, dass es sich bei dem Raumkörper um einen bestimmten, dem US-Verteidigungsministerium bereits bekannten, ausgedienten Satelliten handele.
Mexiko / Luftfahrt / Raumfahrt
12.02.2010 · 08:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen