News
 

Russischer Raumfrachter erreicht in Rekordflugzeit die ISS

Houston (dts) - Ein unbemannter russischer "Progress"-Raumfrachter hat am frühen Donnerstagmorgen an der Weltraumstation ISS angedockt. Ein solcher Flug dauerte bisher immer zwei Tage, wegen eines neuen Flugschemas konnte der Raumfrachter jedoch bereits nach sechs Stunden an der ISS andocken, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit. Man habe "das neue Schema mehrere Jahre entwickelt, es auf der Erde getestet und mit den Kosmonauten erörtert", sagte ein Experte gegenüber russischen Medien.

Mit den Frachtern soll jedoch nur die Technik getestet werden. Eigentliches Ziel ist es, die bemannten Sojus-Raumschiffe ebenfalls um zurüsten. Dies wäre eine wesentliche Verbesserung für die Raumfahrer, diese mussten bisher zwei Tage in der Kapsel verbringen um zur ISS zu gelangen.
Vermischtes / USA / Raumfahrt /
02.08.2012 · 09:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen