News
 

Russischer General will russisch-amerikanischen Raketenschild

Moskau (dts) - Der russische General und ehemalige Stabschef strategischer Raketentruppen, Viktor Jessin, befürwortet einen gemeinsamen Aufbau eines russisch-amerikanischen Raketenschildes. Wie Jessin gegenüber der russischen Nachrichtenagentur "Ria Novosti" sagte, könne man so "gegenseitig die Atomwaffenpotenziale kontrollieren". Der Aufbau wäre jedoch nur dann nötig, wenn der Iran eigene Langstreckenraketen entwickeln sollte. Damit sei laut Jessin frühstens 2015 zu rechnen. Der Abwehrschild sollte dann von Vancouver in den USA über Europa bis nach Wladiwostok im russischen Sibirien reichen. Einem Mitarbeiter des Moskauer Zentrums für Weltsicherheit zufolge sei unterdessen nicht nur eine Einbindung Russlands, sondern auch von China in das globale Abwehrsystem zu erwägen. US-Präsident Obama hatte letzte Woche die Pläne George W. Bushs für eines Raketenabwehrschildes in Osteuropa gestoppt, um die Beziehungen zwischen den USA und Russland nicht zu gefährden.
Russland / USA / Raketenschild
21.09.2009 · 17:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen