News
 

Russischer Außenminister beginnt Syrien-Gespräche in Moskau

Moskau (dpa) - Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat in Moskau mit dem oppositionellen Syrischen Nationalrat Krisengespräche zur Lage in dem arabischen Land begonnen. Er wolle herausfinden, inwieweit die zersplitterte syrische Opposition in der Lage sei, sich zu einer Bewegung zu vereinigen. Er traf den neuen SNC-Vorsitzenden Abdelbaset Seida erstmals überhaupt zu offiziellen Gesprächen, wie die Agentur Interfax meldete. Zum Auftakt unterstrich Lawrow das Ziel eines Dialogs der Opposition mit der Machtführung in Damaskus, so wie es im Plan des UN-Sondergesandten Kofi Annan vorgesehen sei.

Konflikte / UN / Syrien / Russland
11.07.2012 · 10:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen