News
 

Russische Sberbank sieht Opel-Poker nicht beendet

Moskau (dpa) - Nach einer grundsätzlichen Entscheidung von General Motors zur Trennung von Opel hat die an dem deutschen Autobauer interessierte russische Sberbank vor überzogenen Erwartungen gewarnt. Der Sberbank-Vorstandsvorsitzende German Gref nannte es «zu früh, um von einer endgültigen Lösung» zu sprechen. Bisher seien die Verhandlungen mit GM «sehr anstrengend» gewesen. «Das Geschäft ist beispiellos kompliziert: Allein die Absichtsvereinbarung hat mehr als 1000 Seiten.»
Auto / Opel / Russland
10.09.2009 · 18:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen