News
 

Russische Satanisten ermorden vier Jugendliche

Moskau (dpa) - In Rußland sind sechs Satanisten zu acht bis 20 Jahren Strafkolonie verurteilt worden. Ein Gericht in der Stadt Jaroslawl im Nordosten von Moskau sah es als erwiesen an, dass sie 2008 vier 17-Jährige bei einem «Teufelsritual» mit bis zu 200 Messerstichen töteten. Anschließend verspeisten sie Teile der Leichen. Das berichtet die Zeitung «Moskowski Komsomolez». Weil sie zum Tatzeitpunkt minderjährig waren, verhängte das Gericht keine lebenslangen Haftstrafen.

Prozesse / Kriminalität / Urteile / Russland
27.07.2010 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen