News
 

Russische Rakete bringt Telekommunikationssatelliten ins All

Moskau (dpa) - Zwei Telekommunikationssatelliten aus Russland und Indonesien sind erfolgreich ins All geschossen worden. Die russische Trägerrakete sei planmäßig vom Weltraumbahnhof Baikonur in der kasachischen Steppe gestartet, teilte das Kontrollzentrum mit. Der russische Satellit Express MD2 soll zehn Jahre lang Fernsehübertragungen und Kommunikation in früheren Sowjetrepubliken verbessern. Telkom-3 soll 15 Jahre lang für gute Telekommunikation in Indonesien sorgen.

Raumfahrt / Russland
06.08.2012 · 22:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen