News
 

Russische Polizei beschlagnahmt 240 Kilogramm gefälschte Handys

Sankt Petersburg (dts) - Die russische Polizei hat in Sankt Petersburg eine Masse von rund 240 Kilogramm gefälschter Handys beschlagnahmt. Laut russischen Medien handelte es sich bei den Mobiltelefonen um Geräte von Nokia sowie Apples Iphone. Der Zugriff der Polizei sei am Flughafen Pulkowo vorgenommen worden, hieß es weiter.

Den Beamten am Flughafen sei eine Ladung aufgefallen, bei der in den Papieren von "Ausrüstungen" die Rede gewesen sei. Dabei entdeckte das Personal mehr als 700 nachgemachter Handys, zahlreiche Ladegeräte und Akkus als auch Sim-Karten. Der Wert der Schmugglerware konnte indes noch nicht bestimmt werden.
Russland / Polizeimeldung / Kurioses
27.07.2010 · 22:57 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen