News
 

Russische Opern-Sängerin Archipowa gestorben

Moskau (dts) - Die russische Opern-Legende Irina Konstantinowna Archipowa ist heute im Alter von 85 Jahren in Moskau gestorben. Archipowa war ihrem Ehemann zufolge bereits Ende Januar wegen schwerer Herzprobleme ins Krankenhaus eingeliefert worden, denen sie nun erlag. Nach einem Gesangsstudium war sie 1956 dem Moskauer Bolschoi-Theater beigetreten und hatte in den 60er- und 70er-Jahren Weltruhm erlangt. Archipowa konnte mehrere Auszeichnungen gewinnen und war oft mit der bedeutenden Opernsängerin Christa Ludwig verglichen worden.
Russland / Leute / Musik
11.02.2010 · 13:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen