News
 

Russische Kriegsschiffe in der Ostsee zu Übung ausgelaufen

Moskau (dpa) - Die russische Marine hat im Rahmen eines großen Militärmanövers rund 80 Schiffe in die Ostsee sowie in die Barentssee auslaufen lassen. Geprüft werden solle vor allem die Abstimmung zwischen einzelnen Verbänden und Schiffsgattungen, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau nach Angaben der Agentur Interfax mit. Im «Rahmen der Übung» sei angeordnet worden, die Gefechtsbereitschaft zu erhöhen. Zuvor hatte Moskau bereits wegen der Krise in der Ukraine größere Truppenverbände und Teile der Luftwaffe in erhöhte Einsatzbereitschaft versetzt.

Verteidigung / Ukraine / Russland
27.02.2014 · 13:02 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen