News
 

Russische Dichterin Bella Achmadulina stirbt im Alter von 73 Jahren

Peredelkino (dts) - Die russische Dichterin Bella Achmadulina ist im südwestlich von Moskau gelegenen Künstlerdorf Peredelkino am Montag im Alter von 73 Jahren gestorben. Todesursache war eine Herzerkrankung, berichtet die russische Nachrichtenagentur "ITAR-TASS". Die Lyrikerin hatte ihre ersten Gedichte 1955 veröffentlicht und erlangte rasch landesweite Popularität.

Nach dem Tod des Sowjetdiktators Josef Stalin setzte sie sich vorallem in den 1960er Jahren gemeinsam mit anderen Vertretern des kulturellen "Tauwetters" für intellektuelle Freiheit ein. Zudem machte sich die russische Dichterin für politisch verfolgte Lyriker und Schriftsteller stark und verteidigte deren Gedichte gegen sowjetische Machthaber.
Russland / Literatur / Leute
29.11.2010 · 21:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen