News
 

Russische Börse fast 8 Prozent im Minus

Moskau (dpa) - Der russische Aktienmarkt hat die neue Börsenwoche mit schweren Kurseinbrüchen begonnen. Der RTS-Index des Computerhandels in Moskau endete am Montag mit minus 7,84 Prozent bei 1657,77 Punkten.

Belastet habe die Entscheidung der Ratingagentur Standards & Poor's (S&P), die Bonität der mächtigsten Wirtschaft der Welt - der USA - erstmals in deren Geschichte von «AAA» auf «AA+» abzustufen, sagten Analysten. Händler sprachen auch von billigem Öl und von einem Einbruch bei der Eröffnung der US-Börsen am Montag.

Finanzen / Börsen / Russland
08.08.2011 · 23:10 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen