News
 

Russische Atom-U-Boote patrouillieren vor US-Küste

Washington/Moskau (dts) - Zwei russische Atom-U-Boote kreuzen offenbar derzeit im internationalen Gewässer in unmittelbarer Nähe der Ostküste der USA. Das berichtet die "New York Times" unter Berufung auf das US-Verteidigungsministerium. Die US-Kriegsmarine beobachte bereits seit mehreren Tagen die Aktivitäten der U-Boote, die sich momentan so nah wie noch die vor der amerikanischen Küste befänden. Es seien zwar noch keine "provozierenden Aktionen" vorgekommen, angesichts der unklaren Motivation Moskaus werde die Situation aber genau beobachtet, sagte ein Sprecher des Pentagons. Der Marinehistoriker Norman Polmar sagte gegenüber der Zeitung, seit 15 Jahren seien keine russischen Atom-U-Boote mehr vor der US-Küste positioniert gewesen. Ein russischer Militärdiplomat erklärte mittlerweile gegenüber der russischen Nachrichtenagentur "Ria Novosti", dass jegliche Hysterie fehl am Platz sei. Auch die russische Kriegsmarine würde regelmäßig U-Boote der Nato, unter anderem amerikanische U-Boote, in unmittelbarer Nähe der russischen Territorialgewässer beobachten. Das internationale Seerecht werde in solchen Fällen nicht verletzt.
USA / Russland / Militär
05.08.2009 · 12:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen