News
 

Rundfunk: Vermisster Junge starb wegen der Hitze

Córdoba (dpa) - Der in Südspanien ums Leben gekommene deutsche Junge ist offenbar an den Folgen großer Hitze gestorben. Das habe die Obduktion der Leiche ergeben, berichtet der staatliche Rundfunk aus Córdoba. Der Fünfjährige aus Herdecke in Nordrhein-Westfalen erlitt demnach einen Hitzschlag oder verdurstete. Es habe keine Gewalteinwirkung gegeben. Die Polizei bestätigte auch die Identität des Jungen. Die Leiche war gestern entdeckt worden. Er war seit drei Tagen vermisst worden.

Notfälle / Kinder / Spanien
24.07.2010 · 15:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen