News
 

Runder Tisch gegen Kindesmissbrauch nimmt Arbeit auf

Berlin (dpa) - Der von der Bundesregierung eingesetzte Runde Tisch gegen sexuellen Kindesmissbrauch hat seine Arbeit begonnen. Die Teilnehmer beraten dabei sowohl über Opferhilfen als auch Konzepte zur Vorbeugung. Familienministerin Kristina Schröder sagte, es gehe darum, alles zu tun, damit sexueller Missbrauch von Kindern in Zukunft so unmöglich wie möglich sei. Zu dem Runden Tisch sollen zwei Arbeitsgruppen gehören: Eine für Fragen der Prävention, eine weitere für rechtspolitische Aspekte.
Kriminalität / Kirchen / Schulen
23.04.2010 · 12:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.08.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen