News
 

Rund ein Drittel der Vorschulkinder mit Sprachproblemen

Berlin (dpa) - Etwa jedes dritte Kind im Vorschulalter hat eine gestörte Sprachentwicklung - mit auffälligen Unterschieden zwischen Jungen und Mädchen. Im sechsten Lebensjahr haben rund 38 Prozent der Jungen eine Sprechstörung, dagegen nur 30 Prozent der gleichaltrigen Mädchen. Das geht aus dem Arztreport der Krankenkasse Barmer GEK hervor. Während danach 20 Prozent aller fünfjährigen Jungen eine Logopädie-Verordnung zur Behandlung ihrer Sprechstörung erhielten, waren es bei den Mädchen 14 Prozent.

Gesundheit / Ärzte
31.01.2012 · 11:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen