News
 

Rund 15 000 ADAC-Kündigungen wegen Manipulationsskandals

München (dpa) - Der ADAC geht nach dem Manipulationsskandal um den Autopreis «Gelber Engel» bislang von rund 15 000 Kündigungen von Mitgliedern aus. Die Zahl könnte sich aber noch vervielfachen, denn noch rund 55 000 Kündigungen für dieses Jahr seien noch in Bearbeitung, teilte der ADAC mit. Wie viele davon auf die Affäre um den Autopreis «Gelber Engel» zurückgehen könnten, sei noch nicht ausgewertet. Normalerweise liege die Zahl unbearbeiteter Kündigungen im Januar bei zwischen 5000 und 10 000.

Verbände / Auto / Verkehr / ADAC
03.02.2014 · 20:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen