News
 

Rummenigge erteilt Börsengang der Bayern Absage

München (dts) - Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, hat einem Börsengang des deutschen Rekordmeisters eine Absage erteilt. "Das werden wir sicher nicht machen", sagte Rummenigge im Gespräch mit der "tz". "Der Herr Watzke hat zurecht gesagt, so, wie Bayern es gemacht hat, war es der bessere Weg. Da hat er total recht."

Mit Blick auf die anstehende Klub-WM erklärte Rummenigge, diese genieße zwar in Deutschland "sicher nicht die höchste Wertschätzung". "Aber in Asien, Afrika und Südamerika ist der Stellenwert sehr viel höher. Deshalb wollen wir die Trophäe gewinnen", sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München. "Die Klub-WM hat eine weltweite Wahrnehmung und ist für das Image sehr gut."
Sport / DEU / 1. Liga / Fußball / Börse
13.12.2013 · 13:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen