News
 

Rumänische Opposition will Ausgang der Präsidentschaftswahl anfechten

Bukarest (dts) - Die rumänischen Sozialisten (PSD) wollen das Ergebnis der gestrigen Stichwahl um das Präsidentenamt anfechten. "Wir haben Beweise für einen Betrug", so PSD-Vizepräsident Liviu Dragnea. "Nachwahlumfragen, eine hohe Anzahl von annullierten Stimmen und der massive Wahltourismus zwingen uns gegen das Ergebnis vorzugehen", so Dragnea weiter. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis bei 99 Prozent ausgezählten Stimmen kommt Amtsinhaber Traian Basescu von der Demokratisch-Liberalen Partei (PDL) auf 50,33 Prozent, sein sozialistischer Kontrahent Mircea Geoana erreicht 49,66 Prozent der Stimmen. Erste Nachwahlbefragungen hatten noch auf einen knappen Sieg von Geoana hingedeutet.
Rumänien / Wahl / Betrugsvorwurf
07.12.2009 · 14:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen