News
 

Rumänien stellt sich bei EU-Einigung über Serbien quer

Brüssel (dpa) - Die EU-Außenminister sind beim Versuch, Serbien als Beitrittskandidaten der Europäischen Union anzuerkennen, überraschend auf Widerstand gestoßen. Rumäniens Außenminister Cristian Diaconescu blockierte in Brüssel einen entsprechenden Beschluss. Diplomaten sagten, Rumänien sorge sich um den Status der Walachen in Serbien. Bukarest betrachtet die 30 000 Menschen zählende serbische Minderheit als Rumänen und möchte sie auch als solche bezeichnen. Zunächst war unklar, ob, wann und wie das Problem gelöst werden könnte.

EU / Außenminister / Kosovo / Serbien
28.02.2012 · 16:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen