News
 

Rumänien lässt Stimmzettel neu auszählen

Bukarest (dts) - Der rumänische Verfassungsgerichtshof hat heute die erneute Auszählung der zur Präsidenten-Stichwahl abgegebenen Stimmzettel angeordnet. Anlass sei die Anfechtung des Wahlausgangs durch Mircea Geoana, den Vorsitzenden der unterlegenen Sozialdemokratischen Partei (PSD), berichten lokale Medien. Der Sozialdemokrat hatte den vorläufigen Ergebnissen am Sonntag zunächst mit bis zu drei Prozent vor seinem Konkurrenten Basescu von der Liberaldemokratischen Partei (PDL) gelegen, kurz darauf hatte sich das Ergebnis jedoch umgekehrt. Geoana und die Führung seiner Partei hatten die PDL daraufhin des "massiven Wahlbetrugs" beschuldigt.
Rumänien / Wahl / Betrug
11.12.2009 · 14:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen