News
 

Ruhige Nacht nach Demonstrationen in Berlin und Hamburg

Berlin (dpa) - Die Hoffnungen auf einen gewaltfreien 1. Mai haben sich nicht erfüllt. Doch immerhin blieb die Nacht vergleichsweise ruhig. «Wir sind zufrieden», sagte ein Berliner Polizeisprecher. In der Hauptstadt warfen Krawallmacher Scheiben von zwei Banken ein. Es flogen Flaschen, Steine und Feuerwerkskörper gegen Polizisten. Auch aus Hamburg waren die Krawalle weitaus weniger schlimm, als befürchtet. Einzelne Demonstranten lieferten sich Scharmützel mit der Polizei. Zwei Beamte wurden durch Böller und Flaschenwürfe leicht verletzt. 70 Demonstranten nahm die Polizei fest oder in Gewahrsam.

Demonstrationen / 1. Mai / Berlin / Hamburg
02.05.2011 · 04:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen