News
 

Rüttgers gewinnt im eigenen Wahlkreis

Düsseldorf (dts) - NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers hat seinen eigenen Wahlkreis gewonnen. Rüttgers setzte sich im Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis I mit 45,9 Prozent der Erststimmen gegen seinen SPD-Herausforderer durch, der 34,5 Prozent erreichte. Bei den Zweitstimmen kam die CDU in Rüttgers Heimatwahlkreis nur auf 37,3 Prozent und musste somit auch hier einen zweistelligen Verlust im Vergleich zur Wahl im Jahr 2005 hinnehmen. Von Rüttgers selbst war am Wahlabend nicht mehr viel zu sehen. Kurz vor 20 Uhr sagte er die vorher versprochene Teilnahme an mehreren TV-Interviews ab und verschwand durch die Hintertür des Landtages. Angeblich soll er gegenüber dem Landesvorstand seiner Partei den Rücktritt angeboten haben, der aber abgelehnt wurde.
DEU / NRW / Wahlen
09.05.2010 · 22:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen