News
 

RTL-Gruppe kooperiert enger mit Kabel Deutschland

Berlin (dts) - Die RTL-Senderfamilie wird ihre Video-on-Demand-Angebote RTL Now und Vox Now von diesem Donnerstag an auch über das Netz von Kabel Deutschland zugänglich machen, die übrigen Sender der Gruppe werden mit entsprechenden Angeboten im Lauf des nächsten Jahres folgen. Das berichtet das "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Bisher sind Video-on-Demand-Angebote der RTL-Gruppe nur via Satellit sowie im Internet verfügbar.

Wie es in Branchenkreisen heißt, bezahlt Kabel Deutschland RTL dafür, dass die Sender der Gruppe ihren Abrufservice auch bei im Netz des in München ansässigen Unternehmens zugänglich machen. Kabel Deutschland und RTL wollen dies auf Anfrage nicht kommentieren. In der Regel bezahlen in Deutschland die Sender große Kabelnetzbetreiber für die Verbreitung ihrer Programme. Zeitgleich mit der Kabelverbreitung seines Video-on-Demand-Angebots startet RTL eine sogenannte "Dynamische Werbeausspielung", die es Werbekunden erlaubt, ihre Spots in einem bestimmten Format über alle Verbreitungswege zugleich zu platzieren. Bisher konnten die einzelnen Plattformen nur separat gebucht und bestückt werden.
Vermischtes / DEU / Fernsehen / Unternehmen
04.12.2013 · 18:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen