News
 

Rot-Grün sinkt unter 40 Prozent - FDP weiter bei 4 Prozent

Berlin (dpa) - Rot-Grün ist in der Wählergunst nach einer aktuellen Umfrage unter die 40-Prozent-Marke abgesackt und hat vor allem unter der Anziehungskraft der Piratenpartei zu leiden. Wie das Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag der «Bild am Sonntag» ermittelte, verbessern sich die Piraten im Vergleich zur Vorwoche um einen Punkt auf jetzt 10 Prozent. Die SPD büßt im «Sonntagstrend» einen Punkt ein und kommt auf 26 Prozent. Die Grünen verharren bei 13 Prozent. Auch Union mit 36 Prozent und FDP mit 4 Prozent kommen auf den Wert der Vorwoche, ebenso die Linkspartei mit 7 Prozent.

Parteien / Umfragen
08.04.2012 · 02:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen