News
 

Romney triumphiert auch bei zweiter Vorwahl der Republikaner

Manchester (dpa) - Zweite Vorwahl, zweiter Sieg: Der Republikaner Mitt Romney hat im Bundesstaat New Hampshire mit großer Mehrheit gewonnen. Nach Angaben der «Washington Post» erhielt Romney 39,4 Prozent der Stimmen. Der Kongressabgeordnete Ron Paul kam mit rund 23 Prozent auf den zweiten Platz. Jon Huntsman, Ex-Gouverneur von Utah, landete mit knapp 17 Prozent auf Rang drei. Zwar stehen noch 48 weitere Vorwahlen an. Experten schließen aber nicht aus, dass Romney des Monats praktisch als Herausforderer von Präsident Barack Obama feststeht.

Wahlen / USA
11.01.2012 · 11:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen