News
 

Romney gewinnt Vorwahl im US-Staat Maine

Washington (dpa) - Multimillionär Mitt Romney hat im Rennen um die republikanische Präsidentschaftskandidatur die Vorwahl im US-Staat Maine gewonnen. Der Ex-Gouverneur von Massachusetts konnte 39 Prozent der Stimmen auf sich vereinen, wie die republikanische Partei von Maine mitteilte. Auf den zweiten Platz kam der Kongressabgeordnete Ron Paul. Die anderen beiden Bewerber in der Kandidatenkür, Rick Santorum und Newt Gingrich, hatten in dem bevölkerungsmäßig kleinen Bundesstaat kaum Wahlkampf betrieben.

Wahlen / USA
12.02.2012 · 00:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen