News
 

Romney gewinnt auch zweite US-Vorwahl

Manchester (dpa) - Der US-Republikaner Mitt Romney ist der Präsidentschaftskandidatur gegen Barack Obama einen erheblichen Schritt näher gerückt. Hochrechnungen zufolge konnte der 64-Jährige die zweiten Vorwahlen im Bundesstaat New Hampshire klar für sich entscheiden. Laut Wählerbefragungen errang er rund 37 Prozent der Stimmen, berichtete CNN nach Schließung der Wahllokale. «Das ist die Nacht, in der wir Geschichte gemacht haben», sagte ein triumphierender Romney vor Anhängern in Manchester. Auf dem zweiten Platz landete der Kongressabgeordnete Ron Paul.

Wahlen / USA
11.01.2012 · 03:26 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen