News
 

Romney führt bei Vorwahl in Puerto Rico

Washington (dpa) - Bei der Vorwahl der US-Republikaner in Puerto Rico hat sich der konservative Mitt Romney klar an die Spitze gesetzt. Nach Auszählung von über zehn Prozent der Stimmen, führt der Ex-Gouverneur laut CNN mit 82 Prozent. Weit abgeschlagen folgt ihm mit neun Prozent sein stärkster Herausforderer um die Präsidentschaftskandidatur Rick Santorum. Dahinter rangieren Newt Gingrich und Ron Paul. Die 20 Delegiertenstimmen des Territoriums werden an alle Kandidaten proportional verteilt. Erhält der Sieger jedoch über 50 Prozent, stehen ihm alle Delegiertenstimmen zu.

Wahlen / USA
19.03.2012 · 00:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen