News
 

Roma-Streit mit Brüssel: Paris lenkt ein

Paris (dpa) - Im Streit mit der EU-Kommission um die Abschiebung tausender Roma hat Frankreich eingelenkt. Kurz vor dem Ablauf einer Frist aus Brüssel kündigte die französische Regierung überraschend an, ihre Gesetzgebung anzupassen. Die EU hatte Paris vorgeworfen, in der Abschiebepolitik gegen geltendes Recht zu verstoßen. Laut EU- Richtlinie müssen vor jeder Ausweisung die persönlichen Umstände des Betroffenen geprüft werden. Frankreich hat seit Anfang des Jahres mehr als 8000 Bulgaren und Rumänen ohne Bleiberecht in ihre Heimatländer ausgewiesen.

EU / Minderheiten / Roma / Frankreich
13.10.2010 · 16:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen