News
 

Roma-Debatte führt zu Eklat auf EU-Gipfel

Brüssel (dpa) - Eklat auf dem EU-Gipfel: Die Roma-Politik Frankreichs hat auf dem Treffen der Staats- und Regierungschefs in Brüssel zu einem handfesten Streit geführt. Vor allem der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy und EU- Kommissionspräsident José Manuel Barroso sollen aneinandergeraten sein. Laut Diplomaten soll Sarkozy versucht haben, die Debatte auf Kommissionsvizepräsidentin Viviane Reding Reding zu begrenzen. Sie hatte die Ausweisung gerügt und rechtliche Schritte angekündigt.

EU / Gipfel
16.09.2010 · 18:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen