News
 

Rom: Erneut verdächtige Pakete in Botschaften gefunden

Rom (dts) - In der italienischen Hauptstadt Rom sind am Montag erneut verdächtige Pakete in ausländischen Botschaften gefunden worden. Italienischen Medienberichten zufolge waren die Vertretungen von Griechenland und Venezuela betroffen. Am 23. Dezember waren bei der Explosion von zwei Paketbomben in den Botschaften der Schweiz und Chiles zwei Menschen teilweise schwer verletzt worden.

Zu den Anschlägen hatte sich eine italienische Anarchistengruppe bekannt. Nach den Vorfällen setzte das Auswärtige Amt die Sicherheitsmaßnahmen für die deutsche Botschaft in Rom herauf.
Italien / Terrorismus / Livemeldung
27.12.2010 · 11:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen