News
 

Rom: Briefbombe explodiert in Krediteintreibergesellschaft

Rom (dts) - In der italienischen Hauptstadt ist am Freitag im Büro einer Krediteintreibergesellschaft eine Briefbombe explodiert. Wie italienische Medien berichten, ist dabei der Direktor der Filiale an der Hand verletzt worden. Die Polizei habe die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Ob es bei dem Vorfall einen Zusammenhang mit der gestrigen Briefbombe an Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann in Frankfurt a.M. gibt ist derzeit noch unklar. Erst am Mittwoch war Ackermann nur knapp einem ähnlichen Anschlag entgangen. In einem dem Umschlag beigelegten Schreiben bekannte sich die italienische Anarchistengruppe "Federazione Anarchica Informale/FAI” zu dem Anschlag.
Italien / Unglücke / Kriminalität
09.12.2011 · 14:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen