News
 

Rolls Royce prüft Qantas-Triebwerk

Sydney (dpa) - Die Ursachenforschung zum Triebwerkausfall beim Qantas-Airbus A380 geht weiter. Experten der australischen Behörde für Transportsicherheit sind bei Rolls-Royce im englischen Derby eingetroffen. Dort wollen sie das Fragment eines zerbrochenen Zahnrads aus dem betroffenen Triebwerk untersuchen lassen. Der Airbus mit 466 Menschen an Bord hatte am vergangenen Donnerstag kurz nach dem Start in Singapur einen Triebwerksausfall. Teile stürzten zu Boden. Die Maschine ließ Benzin ab und landete zwei Stunden später.

Luftverkehr / Unfälle / Singapur / Australien
09.11.2010 · 08:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen