News
 

Roger Moore träumt gefährlich

London (dts) - Sir Roger Moore, langjähriger James Bond-Darsteller, träumt gefährlich und kommt dadurch zeitweise in abenteuerliche Situationen. Nach einem Albtraum fiel er "aus dem Bett und prallte mit dem Kopf auf die Glasplatte eines Tischs. Meine Frau Kristina fand mich blutend auf dem Boden", erzählte der 84-Jährige dem "Zeit"-Magazin.

Es sei zwar auch schon vorgekommen, dass er im Schlaf um sich geschlagen habe, "aber das war der brutalste Traum, den ich je hatte." Bei Fernsehaufnahmen am nächsten Tag habe man ihn "nur mit Sonnenbrille im Schatten" filmen können. Er sei ein "Fatalist", andererseits sehe er "immer die positiven Seiten. Die Bombe fällt auf jemand anderen, jemand anderes wird vom Bus überfahren. Das werde niemals ich sein. Im Grunde bin ich leichten Herzens." Auf die Frage, wovon er in seinem Alter noch träumen könnte, antwortete Moore: "Dass es eine halbe Stunde dauert, bis meine Haare trocken sind. Dieses Problem hätte ich wirklich gern wieder."
Großbritannien / Leute
21.06.2012 · 11:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen