Günstig Werbung auf klamm.de buchen!!
 
News
 

"RoG": Viele Journalisten bei Massaker auf den Philippinen umgekommen

Manila (dts) - Auf den Philippinen sollen heute mindestens 42 Menschen bei einem Massaker ums Leben gekommen sein, darunter mindestens 12 Journalisten. Das teilte die Organisation "Reporter ohne Grenzen" mit. Der Vorfall soll sich in der Provinz Maguindanao auf der Insel Mindanao ereignet haben. Bewaffnete Männer, darunter auch zwei Polizisten, die dem Provinzgouverneur unterstellt seien, hätten das Massaker durchgeführt. Manche der Opfer sollen geköpft worden sein. "In der Geschichte des Journalismus sind niemals so viele Reporter an einem Tag ums Leben gekommen", sagte ein Sprecher von "Reporter ohne Grenzen". Die genauen Hintergründe sind noch nicht bekannt.
Philippinen / Medien / Journalismus / Gewalt
23.11.2009 · 16:20 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen