News
 

Röttgen wirbt für Kinderlärm-Gesetz

Berlin (dpa) - Bundesumweltminister Norbert Röttgen hat im Bundestag für das Kinderlärm-Gesetz geworben. Bisher sei das Lärmen von Kindern als schädliche Umwelteinwirkung definiert worden, das sei inakzeptabel, sagte er im Bundestag. Mit der Änderung des Immissionsschutzgesetzes gilt Kinderlärm, der aus Kindergärten, Kitas und von Spielplätzen dringt, nicht mehr als schädliche Umweltwirkung.

Bundestag / Kinder / Umwelt
26.05.2011 · 16:13 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen