News
 

Röttgen will Laufzeitverlängerungen von höchsten acht Jahren

Berlin (dts) - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) will die Laufzeiten der Atomkraftwerke um höchstens acht Jahre verlängern. Das geht dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge aus den internen Vorgaben seines Hauses für das Energiekonzept der Bundesregierung hervor. Röttgen bereitet es mit dem von Rainer Brüderle (FDP) geführten Wirtschaftsministerium vor. In dem Konzept führt Röttgen mögliche Laufzeitverlängerungen von null, vier und acht Jahren an. Brüderle will dem Nachrichtenmagazin zufolge auch die Varianten 15 und 20 Jahre analysieren lassen. Weit auseinander liegen die beiden Minister zudem beim Ölpreis, Röttgen rechnet mit einem Anstieg auf bis zu 160 Dollar pro Barrel, Brüderle dagegen mit einer Spanne zwischen 80 und 120 Dollar.
DEU / Parteien / Umweltschutz
24.01.2010 · 20:47 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen