News
 

Röttgen setzt auf breiten Konsens zum Atomausstieg

Berlin (dpa) - Bundesumweltminister Norbert Röttgen setzt auf eine breite Zustimmung der Opposition zu den Atomausstiegsplänen der Bundesregierung. Es gehe um ein Vorhaben, das über eine Legislaturperiode hinausgehe und daher breit getragen werden sollte, sagte Röttgen in Berlin vor einer Sitzung des CDU-Präsidiums. Zuvor hatten sich die Spitzen der schwarz-gelben Koalition auf einen Ausstieg bis spätestens 2022 verständigt. Die SPD deutet Zustimmung zu den Atomausstiegsplänen der Bundesregierung an. Die Grünen sehen noch viele offene Fragen und haben sich noch nicht entschieden.

Atom / Energie
30.05.2011 · 10:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen